Laserbearbeitung

Lasergravur / Laserbeschriftung / Laserschneiden

Zur Laserbearbeitung verwenden wir einen GCC Spirit CO2 Laser. Mit ihm lassen sich kostengünstig verschiedenste Materialien wie zum Beispiel Metalle, Kunststoffe, Holz, Leder, usw. beschriften und gravieren, je nach Materialart auch schneiden. Die maximale Materialgröße beträgt hierbei 860 x 610 x 40 mm (L x B x H). Die Laserbearbeitung eignet sich vor allem auch für Kleinserien und Prototypen. Personalisierung, feste oder fortlaufende Nummerierung und fortlaufende Barcodes auf o. g. Materialien sind ebenfalls möglich, auch mehrere Serialisierungen auf einen Label, wie z. B. Name und Nummern. Hierfür können wir Ihre Daten aus Excel-oder Textdateien übernehmen.

Lasergravur:

Zur Lasergravur eignen sich Materialien wie zum Beispiel farblich eloxiertes Aluminium, lackiertes Aluminium, Acrylglas, Holz, Leder, Glas und vieles mehr. Sogar Lebensmittel wie Obst oder Gemüse lassen sich mit einem CO2 Laser zu bestimmten Anlässen beschriften.
Typische Beispiele der Lasergravur wären Tür- oder Klingelschilder, Typenschilder, Barcodeschilder, Schaltschrankbeschriftungen, Dekorations- und Geschenkartikel, verschiedenste Werbeartikel oder Schmuck.



Laserbeschriftung:

Die Laserbeschriftung erfolgt durch vorheriges Auftragen eines speziellen Lackes auf das Material, welcher nach dem Trocknen durch dem Laser eingebrannt wird. Die durch dieses Verfahren aufgebrachte Schicht ist UV-beständig, unempfindlich gegen Kratzer oder Reibung, agressive Chemikalien, wie Lösungs- oder Reinigungsmittel, Geschirrspülmaschinen und hält hohen Temperaturen, z. B. in Motoren, stand.
Anwendung findet die Laserbeschriftung bei Typenschilder, medizinischen Geräten, Küchengeräte, Geschirr, Schmuck, Dekorations-, Geschenk- und Werbeartikeln. Als Material eignen sich verschiedene Metalle, vor allem Edelstahl sowie Glas und Keramik.

Laserschneiden:

Für den CO2 Laser geeignete Materialien zum Schneiden sind Kunststoffe, wie Acrylglas, Polyesterfolie, Klebermasken beispielsweise für Folientastaturen oder Frontplatten für den Apparatebau, Stoffzuschnitte, Flachdichtungen, komplexe Schablonen aus Papier oder Karton. Laserschneiden ist eine kostengünstige Alternative zu teuren Bandstahlwerkzeugen bei kleinen und mittleren Auflagen.

 


Datenanlieferung bitte als Vektorgrafik aus Adobe Illustrator, CorelDraw oder als PDF. Per
E-Mail bis 20 MB, größere Dateien per WeTransfer.

Preise und Lieferung auf Anfrage. info@digitalquartier.de